Bibliographie

Camerarius, Joachim: De plantis eptitome utililissima. Frankfurt a.M. 1586. (Killy).

Camerarius, Joachim: Hortus medicus et philosophicus. Item Sylva Hercynia à Joanne Thalio (und) Icones accurate delineatae tam in Horto quam in Sylua Hercynia suis locis habentur. 3 Teile. Frankfurt am Main, Feyerabend u.a. 1588. Mit Textholzschnitten von Jost Amman. 1. Ausgabe.

Camerarius, Joachim: Symbolorum et emblematum ... centuriae I - IV. 1593 - 1604 (Killy).

Camerarius, Joachim: Vier Hundert Wahl-Sprüche und Sinnen-Bilder ... 1671. 400 Textkupfer und gest. Titel nach Sibmacher. 1. deutsche Ausgabe eines der bedeutendsten illustrierten naturwissenschaftlichen Bücher des 17. Jahrhunderts.

Anmerkungen: Hortus medicus et philosophicus. J. Camerarius II. (1534 - 1598), Schüler Melanchthons und Begründer des Collegium Medicum in Nürnberg, studierte Botanik und Medizin u. a. in Wittenberg und Bologna. Bekannt wurde er durch seinen botanischen Garten in Nürnberg, Vorbild für den Hortus Eystettensis auf der Willibaldsburg in Eichstätt. Abgebildet sind aus dem Garten des Camerarius u. a. Aloe, Malven, Disteln, exotische Pflanzen (Nachtviole oder Bilsenkraut) und Pflanzen aus dem Harz (u. a. eine Wickenart, Alant, Huflattich und Hirschkraut).


Korrekturen, Ergänzungen?


© Hans Baier 2021