Bibliographie

Schwarzenberg,Johann von: Bambergische halßgerichts ordenung. Bamberg: Hanns Pfeyll 1507. 8 nn. Bl., III - LXXX Text und 23 Holzschnitte1. Ausgabe.

Schwarzenberg, Johann von: Bambergische Peinliche Halßgerichtßordnung. (Bamberg, Wagner) 1580. Mit 22 Holzschnitten von Jost Amman und Wolf Traut. 1. Ausgabe der Neufassung.

Schwarzenberg,Johann Frhr. zu: Der Teutsch Cicero. Augsburg: Steiner 1535.

Anmerkungen:

Die sog. Bambergensis wurde 1501 für das Bistum Bamberg als Gerichtsordnung für Strafrecht und Strafprozeß verfasst. Als Quellen nutzte Schwarzenberg u. a. die Landesgerichtsordnung von 1503, die Reichsgesetze, die Nürnberger Reformation von 1479 und die Wormser Reformation von 1498. "Gering verändert wurde sie 1516 als Brandenburgische Halsgerichtsordnung in den fränkischen Landen der Hohenzollern eingeführt." Die Bambergensis war Vorbild für die die "Carolina" 1534, die Peinliche Halsgerichtsordnung Kaiser Karis V., "ein Werk, das ... zum Bahnbrecher der Gerechtigkeit in einer Welt der verwilderten Strafrechtspflege werden sollte" (Conrad). Titelholzschnitt von Jost Amman mit dem das Wappen des Bischofs von Bamberg, flankiert von den Allegorien für Gerechtigkeit und Strafe. Die Textholzschnitte zeigen u. a. einen Leichenfund, Zeugenvernehmung, Folter und Urteilsverkündung. Abgebildet sind ferner Folterwerkzeuge wie Rad, Halseisen, Zangen und Daumenschrauben.


Korrekturen, Ergänzungen?


© Hans Baier 2021